GUTEN MORGEN, COTTBUS!

"Guten Morgen, Cottbus!" – mit diesem Weckruf lädt der Turmverein Cottbus e.V. immer samstagvormittags auf den Platz am Stadtbrunnen ein, um Kunst und Kultur mit dem Wochenendeinkauf synergetisch zu verknüpfen. Am 10.09.2016 fand die inzwischen sehr beliebte Veranstaltung nun bereits zum 49. Mal statt. Nach Acts wie dem Blasorchester Cottbus e.V., der Lausitzer Oldstyle Company oder Träumer und Menschen gab es diesmal Irish Dance mit Erin Circle.

Guten Morgen, Ronny! Der Platz am Stadtbrunnen am Samstag um 10.30 Uhr MC Katrin

Eine Stunde vorab durften Constantin und Conny ein kleines Interview bei 94.5 Radio Cottbus geben, um noch ein paar Unentschlossene aus dem Federn zu locken. Die aufgestellten Bänke zwischen "Hugendubel" und "Jimmy's Diner" waren allerdings schon frühzeitig von hartgesottenen "Guten Morgen, Cottbus!"-Fans besetzt.

Zum Auftakt gibt es Polka Beats Am Brunnen vor dem Tore Eine grüne Insel inmitten der Stadt

Wir zeigten ein einstündiges buntes Programm mit Céilís, Hardshoe- und Softshoe-Tänzen. Unsere charmante Moderatorin war Katrin. Sie plauderte aus dem Nähkästchen des Irish Dance, während wir kurz verschnauften oder unsere Schuhe wechselten – und zwischendurch tanzte sie auch selber mit. Fine lud das Publikum zu einer lustigen Animation ein, bei der jeder sein Rhythmusgefühl testen konnte.

Im Gleichschritt, Marsch! Kommissar, drah di net um! Der Hut geht 'rum

Unser herzlichster Dank geht an:
• Benjamin Andriske und Ronny Schröter und ihr Team vom Turmverein Cottbus e.V. für ihr allsamstägliches Engagement, die super Organisation und die Idee und die Initiative überhaupt,
• Alle Sponsoren, die die Veranstaltungsreihe unterstützen, und durch die wir eine perfekte Tanzunterlage hatten, auf der man unsere Steppgeräusche prima hören konnte,
• 94.5 Radio Cottbus, insbesondere Sarah Fuchs von "Der neue Morgen am Samstag", für das Interview.

Rhythmus-Animation mit Fine In so manchem Cottbuser steckt ein Irish Dancer Posing wie die Bodybuilder

Und außerdem ein großes Dankeschön an:
• René Reifenberger für die superschönen Fotos (die Auswahl für diese Seite war sehr schwer),
• Die Hugendubel-Buchhandlung für die Umkleidemöglichkeit,
• Alle Zuschauer, die mit ihren freigiebigen Spenden von Applaus, vielen netten Worten und in den Hut ihr Wohlwollen uns gegenüber zum Ausdruck gebracht haben
• und Petrus, bei dem "Guten Morgen, Cottbus!" ein Schön-Wetter-Abo zu haben scheint und der es fast schon ein wenig übertrieben hat in Anbetracht unseres ohnehin schweißtreibenden Hobbys.

Ein Männlein steht am Stadtbrunnen auf einem Zeh Ben und Ronny, die beiden Initiatoren Wir runden unser Programm ab

Mit einem gemeinsamen Mittagessen beim Griechen und einer Kugel Eis auf dem Altmarkt ließen wir den Auftritt – und die Sommer-Tanz-Saison – ausklingen. Außerdem verabschiedeten wir Katrin, die ab Oktober im hohen Norden studiert und deshalb leider nicht mehr mit uns tanzen kann.

Wer da nicht abhebt Spree River Dance Auf Wiedersehen, Cottbus!

Zurück zur Übersicht